NEWS
...hier plaudere ich über allerlei, zugegeben manchmal auch sehr bassistische, DInge. Dazu gibt es auch immer wieder Bilder. Einfach mal durchscrollen.

Neuer Lehrgang in Trossingen beginnt Ende März (Feb 17)

Ende März beginnt der nunmehr siebte berufsbegleitenden Lehrgang "Pop an Musikschulen" an der Bundesakademie für Jugendausbildung in Trossingen.

Neue Runde mit dem erprobten und in jeder hinsicht sattelfesten Dozententeam.

Bin gespannt auf die Bassklasse 7.0 und freu mich sehr drauf. Für Kurzentschlossene gibt es noch ein paar Tage die Möglichkeit sich einzubuchen....

Get on Board (Feb 17)

Die Bereiche meines musikalischen Wirkens lassen sich ganz gut mit einem Blick in den Fussraum erfassen…. hier Bilder meiner drei Boards.

1.) Das Cecile Verny Quartet (full power auf allen Kanälen;-)
- Input (rechts) für Kontrabass, 2 E-Bässe und 1 Acc Bassgitarre
- Entsp. Preamps (B-band für Kontra, der Rest geht über den Lehle in den Mikrobass)
- Alles geht auf den Schweller und dann getrennt in den Hall und auf die zwei Kanäle des Bass-Cubes.

***

2.) Anderer Gigs mit Kontra und E-Bass (Helmut Lörscher Trio, Holger Rohn Quartet, etc..)
Input (rechts) unten für Kontrabass, oben E-Bass
Entsp. Preamps (B-band für Kontra, der E-Bass geht über den MXR) Das geht in den Little Lehle als AB-Switch und dann in den POG.
Von da aus geht es auf den Schweller und dann in den Hall und in den entsp. Amp (AER, Ashdown etc… je nach Style)

***

3.) E-Bass Only
- Durchs Wah (bei Bedarf) in den
- Bass-IQ
- Synth-Bass-Wah (als Sub-Oktaver)
- OC 2
- UniChorus
- DynavVerb
- Schweller
und ab in den Ampeg (SVT) —> und dann  210 / 410 oder 810, je nach Bedarf

Eine Woche Sudan für das GI Khartoum (Mai 16)

im Mai war ich mit dem CVQ für eine Woche im Sudan und habe dort meherer Tage Workshop für E-Bass und als Band auch meherere Bandworkshops gegeben.

Heiss wars, aber sehr spannend und sehr interessnat.

Hier ein paar Bilder von Workshop ...

und hier vom Auftritt im Natioinaltheater, open air.... under african skys

 

Feel the bass in Mannheim (Sept 15)

Beim zweijährig welches in der Pop-Akademie in Mannheim stattfindenten "Feel the Bass" bin ich dieses Jahr eingeladen worden einen Workshop zu geben. Erstens ehrt mich das und zweiten unterrichte ich ja gerne, also nix wie hin!

Mehr Infos dazu auf der Seite des Bassprofessors (www.bassprofessor.de)

soviel nur gleich hier:

Datum: 11. Oktober

Ort: Mannheim Popakademie, Raum wird noch bekannt gegeben

Zeit: 13:00 (bitte checken, kann sich noch ändern)

Das geplante Thema:

"Harmonische Aspekte des Bassspiels"  - Denkansätze und konkrete Übetipps

....über Auswahl und Anwendung von Tonmaterial unter der besonderen Berücksichtigung der Funktion und des normalen Abteits-ranges des Basses.

 

Nachschlag:

Wenn die Tür nicht mehr zu geht und, die Leute auf Boden sitzen und hinterher nicht weg wollen, dann ist das wohl ein Erfolg... oder?

Vielleicht klappt es ja 2017 wieder.... 

Kontaktmöglichkeiten

Bernd Heitzler

Herrengässle 4
79224 Umkirch, Germany
Mob.: +49(0) 171 3810382
Tel. +49(0) 7665 5626
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!